Montag, 28. Februar 2011

Ausbildungsoffensive startet mit erster Präsentation in der Schule

Der Folienhersteller ppg > flexofilm hat sich als erstes Unternehmen im Rahmen der Ausbildungsoffensive für Holdorf den Schülern der HRS Holdorf als potenzieller Ausbildungsbetrieb vorgestellt.

Am 22.02.2011 fand in der Schule eine ca. einstündige Präsentation statt, bei der die Vertreter Theda Klaaßen (Leitung Marketing, prepacgroup Holding GmbH), Markus Tepe (Druckvorstufe, ppg > flexofilm GmbH) und Daniel Rosner (Drucker, ppg > flexofilm GmbH) den Schülern der 8. und 9. Klassen das Unternehmen und die möglichen Ausbildungsberufen vorstellten.

Der Schwerpunkt der Präsentation wurde von den Verantwortlichen bewusst auf den Beruf des Druckers gelegt, um den Bekanntheitsgrad dieses Berufsbildes zu steigern. "Die kaufmännischen Berufe erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, während Berufe wie der des Druckers unter mangelndem Nachwuchs leiden," bemerkte Theda Klaaßen aufgrund der unterschiedlichen Anzahl an Bewerbungen in den jeweiligen Berufsfeldern. Dafür war Daniel Rosner, der vor einem halben Jahr seine Ausbildung zum Drucker erfolgreich abgeschlossen hat und jetzt bei ppg > flexofilm an der Tiefdruckmaschine arbeitet genau der richtige Ansprechpartner. Er berichtete den Schülern von den sehr abwechslungsreichen Ausbildungsinhalten und wies auf die durchaus verantwortungsvollen Aufgaben hin, die ein Drucker im Hinblick auf Mengen und Werte der Produkte ausübt.

Die Schüler hatten im Anschluss an die Präsentation die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich genauer zu informieren. Durchaus zufrieden mit der Veranstaltung äußerten sich nicht nur die Unternehmensvertreter sondern auch die Verantwortlichen der Schule Manfred Petter (Direktor) und Raimund Haskamp (Konrektor).

(TK)

Mittwoch, 23. Februar 2011

Weitere neue Berufe und Betriebe hinzugekommen

Nachdem die Zeitungen über die Ausbildungsoffensive so ausführlich berichteten und die Gemeinde alle ansässigen Betriebe angeschrieben hat, trudeln immer mehr Profile der Unternehmen und Ausbildungsberufe ein.

Seit heute gibt es neu auf der Webseite:
  • Autobahn Tan & Rast Betriebs GmbH
  • Fliesen Niemann GmbH
  • Zahnarztpraxis Natorp

Mit Ihnen sind auch folgende Ausbildungsplatzbeschreibungen (und natürlich Angebote) hinzugekommen:
  • Fachleute für Systemgastronomie
  • Fachangestellte für Zahnmedizin
  • Fliesenleger
Weiterhin sind unter Praktika nun auch die ersten Unternehmen zu finden, wo jederzeit nach einem Praktikumsplatz angefragt werden kann.
Alle Informationen wie gewohnt unter: www.Holdorf.biz

(RE)

Montag, 21. Februar 2011

Gemeinde schreibt alle Holdorfer Unternehmen an

Die Gemeinde Holdorf hat an alle Unternehmen in Holdorf -über 500 Stück an der Zahl- ein Schreiben geschickt, die Ausbildungsoffensive Holdorf zu unterstützen.

Wir freuen sehr über diese sensationelle Hilfestellung aus allen Bereichen. Nun dürfte ein neuer Schub an Unternehmen mit Ausbildungsplätzen hinzukommen.

Wann sind Sie dabei?
(RE)
Screenshot von der ersten Seite des zweiseitigen Anschreibens

Aktuelle Neuigkeiten - kleine Updates

(RE) Es gibt wieder kleine Neuigkeiten zu berichten, die wir auf jeden Fall auch an dieser Stelle veröffentlichen wollen.

Zum einen freuen wir uns, daß zwei neue Unternehmen die Ausbildungsoffensive unterstützen:
  • Altenpflegeheim "as to huus" GmbH
  • Witte Sanitär & Gaszentralheizungsbau GmbH
Mit Ihnen kamen auch zwei neue Ausbildungsberufe hinzu:
  • Altenpfleger/in und
  • Anlagenmechaniker/in
Alle Informationen zu den teilnehmenden Betrieben und Berufen in denen ausgebildet wird, finden sich unter www.Holdorf.biz

Darüber hinaus wurde in der "Rundschau am Mittwoch" über unsere Offensive berichtet (www.sonntagsblatt-vechta.de). Ein Screenshot des Berichtes haben wir nachfolgend abgebildet:
Quelle: Rundschau am Mittwoch / Vechta Sonntagszeitung

Freitag, 11. Februar 2011

Damit wir auch morgen noch fachkompetent arbeiten werden - Initiative für Ausbildung in Holdorf

(RE) Die Vorarbeit hat sich gelohnt - immer mehr Betriebe melden ihre Ausbildungsplätze und schicken Unternehmensprofile um an der Offensive für Ausbildung und Qualifizierung in Holdorf teilzunehmen. Aktuell sind es schon über 10 Profile und 17 Berufsbilder in denen ausgebildet wird, eine Zahl die zufrieden macht.

In Anbetracht der Tatsache, daß es über 500 angemeldete Unternehmen in Holdorf gibt, ist hier aber noch Potential das sicherlich noch weiter ausgeschöpft wird. Facebook entwickelt sich da schneller. Die jungen Leute nehmen das Portal wahr - das Benutzerprofil verzeichnet schon fast 80 "Freunde", Tendenz täglich steigend. Die "Fanseite" wird entsprechend nachziehen. Details unter: www.Holdorf.biz

Am heutigen Freitag hat die Oldenburgische Volkszeitung OV über die Initiative berichtet das sicherlich noch weitere Unterstützer bringen dürfte. Damit sind nun die klassischen und neuen Medien mit der Aktion in Verbindung, das sicherlich weitreichende Vorteile für diese nachhaltige Initiative bringen wird.

Quelle:  Oldenburgische Volkszeitung -OV- vom 11. Februar 2011

Mittwoch, 9. Februar 2011

Ausbildungsoffensive erhält großen Zuspruch beim Industriestammtisch

Beim Industrie-Stammtisch der Holdorfer Betriebe ist am Donnerstag, den 03. Februar 2011 das Konzept der Ausbildungsoffensive vorgestellt worden.

Dank einflussreicher Fürsprecher wie z.B. dem Bürgermeister der Gemeinde Holdorf Dr. Krug hat die Initiative breite Zustimmung erhalten. Noch am selben Abend haben einige der Unternehmen Ihre Daten für die neue Plattform www.holdorf.biz zur Verfügung gestellt.

Die Seite, die zukünftig als Plattform für Schüler, Lehrer und Unternehmen dienen soll, wird zunehmend mit Leben gefüllt. Zudem wurden die anderen Medien wie Twitter und das Facebook-Profil der Offensive weiter vervollständigt. Jetzt warten wir auf weitere Unternehmen, die sich aktiv an den Aktionen der Offensive beteiligen.

(TK)