Montag, 12. Dezember 2011

Der Initiator des Mind-Awards bedankt sich bei den Teilnehmern

...und schreibt folgendes:

Was haben Prof. Götz Werner, dm-drogeriemarkt, und die „Ausbildungsoffensive Holdorf“ gemeinsam? Beide Gründer dieser Initiativen waren im Herbst nominiert für den MIND AWARD 2011/2012.

Einer von fünf Kandidaten im online-Voting ist Jaycee (JCI Mitglied = Wirtschaftsjunior), ein weiterer wurde von einer Juniorin vorgeschlagen.Es gab so viel Engagement im Verlauf des öffentlichen Votings, dass wir hin- und hergerissen waren. Aber DAS ist ja so, wenn man den MIND öffnet. Dann entscheidet das Volk, die Gemeinschaft.

Und was haben die Lösungs-Initiativen „Move the World“ und „Fly & Help“ gemeinsam? Beide haben im jeweiligen Jahr den MIND AWARD gewonnen und VERDIENT.

Aber was hat es überhaupt mit dem MIND AWARD für Bewusstsein & Bildung auf sich? UND: Was ist alles alleine schon durch die bisherigen Gewinner entstanden? Gibt es so etwas wie höhere Führung in diesen Wandel-Zeiten?

Diese Fragen und weitere beantwortet  Euch das beigefügte pdf-Dokument, sowie der geniale Bericht der Lokalsender tvm + wwtv auf http://www.youtube.com/watch?v=i1hFJ3Kc9zo

Lasst uns die Welt bewegen – über die Herzen.

Mit adventlichen Grüßen,
Achim Kunst

Wir haben gerne mitgemacht, Achum. Danke für Dein Engagement!


Mittwoch, 30. November 2011

Video vom Projekt Azubis für Azubis veröffentlicht

Nach etwas Bearbeitungszeit ist es nun da - das Video vom Projekttag in Holdorf. Die Firma Nordbleche hat das Video in seinen Youtube Kanal geladen. http://www.youtube.com/watch?v=mUr_pP0P_7Y

Viel Freude beim ansehen und sich selbst Wiederentdecken! :-)


Montag, 31. Oktober 2011

Wir machen mit - "Mein gutes Beispiel"

"Tue gutes und sprich darüber" heißt es in einem bekannten Sprichwort. Neben allem was wir für die Ausbildungsoffensive Holdorf tun, wollen wir natürlich auch darüber reden!
http://www.mein-gutes-beispiel.de
Aus diesem Grunde haben wir uns auch auf der Plattform "Unternehmen für die Region - Mein gutes Beispiel" angemeldet und um eine Prämierung  beworben. Noch bis zum 6. November kann man sich anmelden um mitzumachen, viele tolle Projekte sind nach Bundesländern geordnet schon zu finden.

Wir freuen uns dabei zu sein und sind gespannt wie sich das Projekt und die Wahrnehmung dadurch weiter entwickelt.

Freitag, 21. Oktober 2011

Die OV hat über den Aktionstag >Azubis für Azubis< berichtet

Vielen Dank an Kerstin Köhne (Redaktion Dinklage, Oldenburgische Volkszeitung OV) für den Besuch beim Projekttag der Ausbildungsoffensive Holdorf in der Haupt- und Realschule Holdorf und den ausführlichen Artikel.


Donnerstag, 13. Oktober 2011

Aktionstag "Azubis für Azubis" war ein voller Erfolg

Nach langen Vorbereitungen war es heute nun soweit - 19 Betriebe aus Holdorf haben sich in der Aula der Haupt- und Realschule Holdorf eingefunden, um Ausbildungsberufe in denen sie ausbilden vorzustellen sowie Praktika und offen Stellen zu bewerben.

Die Resonanz für dieses erste, rein ehrenamtlich erstellte Engagement, war überwältigend - so die einhellige Stimmung der Teilnehmer.

Nachfolgend erste Impressionen vom heutigen Tage:




Donnerstag, 6. Oktober 2011

Dabeisein ist viel, aber nicht alles! Handeln steht im Vordergrund. Ausbildungsoffensive nun auch für den Utopia Award 2011 nominiert!

Mitglieder von Utopia haben es bereits mitbekommen - der Utopia Award 2011 für Vorbilder und Aktionen die sich für Veränderungen bemühen ist nun die Abstimmungsphase übergegangen. Hier geht es direkt zur Abstimmung: http://www.utopia.de/branchenbarometer/utopia-award-2011-voting

Die Utopia Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, gesellschaftlichen Wandel in Richtung Nachhaltigkeit zu beschleunigen und die Macher des Wandels zu unterstützen, zu coachen und begleiten. Zitat von der Webseite: "Im Kuratorium der Stiftung treffen wichtige Vordenker aus der Wissenschaft, Öffentlichkeit und aus Unternehmen aufeinander. Wer dem Kuratorium der Utopia Stiftung angehört, erfahren Sie unter dem Punkt "Kuratorium".Im Zentrum der Utopia-Stiftung steht ein einfacher Leitgedanke: Wir wollen uns in unserer Welt so verhalten und sie so gestalten, dass alle Menschen auch morgen gut leben können und die natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt werden.[...]".

Nordbleche ist natürlich auch dabei und hat nicht nur ein Firmenprofil dort (Link), sonder als Mitbegründer der Ausbildungsoffensive Holdorf diese auf der Plattform zum Award nominiert. Und - sie wurde angenommen.
Daher nochmal der Aufruf - wer schon Mitglied bei Utopia ist oder es werden möchte, nutze seine 4 Stimmen (für 4 Bereiche) und gebe seine Stimme für uns ab... Danke!

Donnerstag, 29. September 2011

Die Ausbildungsoffensive Holdorf wurde für den Mind Award nominiert

 
 
Mit Freude wurde die Nachricht empfangen, das die regionale Initiative für Fachkräfte und Ausbildung in Holdorf für den begehrten Mind Award nominiert wurde. Der Preis, eine Bronzeskulptur und die Ehre in den Mittelpunkt zu treten, ist eine tolle Würdigung für engagierte Persönlichkeiten und Unternehmen.

Für das nachhaltige Projekt, der Ausbildungsoffensive Holdorf, wirbt Nordbleche nun um Stimmen. Machen auch Sie mit und geben Sie uns Ihre Stimme (Vote) auf folgender Seite: http://www.mindaward.com/?page_id=267 (oben rechts abstimmen)

Freitag, 26. August 2011

Azubis für Azubis - Projekttag am 13. Oktober 2011

Es gehin kleinen Schritten voran - mir der Ausbildungsoffensive Holdorf. Am 13. Oktober 2011 wird in der Haupt- und Realschule Holdorf ein Projekttag veranstaltet. Nach aktuellem Stand werden 15 regionale Unternehmen dort mit einem kleinen Unternehmensstand, Auszubildenden und Unternehmensvertretern anwesend sein, und den Schülern von den angebotenen Ausbildungsberufen berichten.

Hier werden nicht nach dem klassischen Schulprinzip Informationen von Älteren, Erwachsenen, Unternehmern oder Lehrern vermittelt, sondern von ähnlich altrigen Azubis. Dies ermöglicht eine ganz andere Kommunikation, auf einer ganz anderen Ebene.

Unterstützt wird diese Aktion von der Bürgerstiftung Holdorf.

Wir freuen uns schon jetzt auf einen gelungenen Aktionstag!

Mittwoch, 25. Mai 2011

Die Holdorfer Ausbildungsoffensive plant eine Erweiterung ihres Angebotes durch eine externe Kooperation zur Unterstützung der Auszubildenden.

Dank der Vermittlung durch den Bürgermeister Dr. Krug ist die Ausbildungsoffensive auf ein vielversprechendes Angebot aufmerksam geworden, das sich die Ausbildungsbetriebe zukünftig zunutze machen könnten. Dabei geht es um die Betreuung von Auszubildenden, die aufgrund ihrer schulischen Leistungen Nachhilfe benötigen. In diesen Fällen können sich die Ausbildungsbetriebe an eine externe Organisation wenden, die ihnen dann eine Betreuung in Form eines Nachhilfeunterrichts zuweist. Ziel der Kooperation ist es, den Unternehmen im Bedarfsfall die Möglichkeit zu geben, auf einem schnellen und unkomplizierten Wege eine Verbesserung  der schulischen Leistung ihres Auszubildenden zu erreichen.

Weitere Informationen zu diesem Vorhaben gibt es in Kürze. Gerne können Sie uns vorab aber auch kontaktieren über www.holdorf.biz.

Donnerstag, 14. April 2011

Weser-Ems-Manager hat über die Holdorfer Ausbildungsoffensive berichtet

In der April Ausgabe hat das Magazin "Weser-Ems-Manager" über die Ausbildungsoffensive berichtet. Mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren und einem großen Verteilgebiet, haben wir dadurch sicherlich wieder eine erhöhte Aufmerksamkeit erlangt.

Weser-Ems-Manager, Ausgabe 4/2011

(RE)

Donnerstag, 10. März 2011

Neue Unternehmen und neue Berufe zur Webseite hinzugekommen

Der März hat schon gut begonnen - heute wurden 5 neue Unternehmensprofile und 6 neue Ausbildungsberufe hinzugekommen. Eine tolle Bilanz nach so kurzer Zeit seit Start der Aktion.

Neu hinzugekommen sind folgende Unternehmen:
  • Autohaus und Tankstelle Arnold Dinkgrefe
  • Baustoffwerke Münster-Osnabrück GmbH & Co. KG
  • Gauselmann AG
  • Peter Wernke Pferdesport
  • R&R GmbH
Als neue Berufe sind neu hinzugefügt:
  • Elektroniker Fachrichtung Betriebstechnik
  • Fachkraft für Automatenservice (w/m)
  • Kraftfahrzeugmechatroniker/in
  • Pferdewirt/in
  • Straßenbauer/in
  • Verfahrensmechaniker Steine- und Erdenindustrie
Mit Stand heute sind es nun ingesamt 23 Unternehmen und 30 Ausbildungsberufe. Außerdem: bei Facebook hat die Initiative bereits "341 Freunde", die Fanpage bei facebook hat "25 Fans" und damit eine eigene Webadresse erhalten: http://www.facebook.com/holdorfer.ausbildungsoffensive

Wann sind Sie dabei?

Alle Informationen finden sich wie gewohnt auf der Webseite zur Initiative www.Holdorf.biz

 (RE)

Freitag, 4. März 2011

Am 03.03.2011 hat die Lokalzeitung Volltreffen über uns berichtet

Wir freuen uns über die fortschreitende Berichterstattung über die Holdorfer Ausbildungsoffensive. Am gestrigen Donnerstag, den 3. März 2011, hat die Quakenbrücker Lokalzeitung "Volltreffer", die auch in Holdorf kostenlos mit der Tagespost kommt, über die Initiative berichtet. Vielen Dank an die Redaktion!

Quelle: Lokalzeitung Volltreffer, (14.Jahrg.) Ausgabe 295

(RE)

Montag, 28. Februar 2011

Ausbildungsoffensive startet mit erster Präsentation in der Schule

Der Folienhersteller ppg > flexofilm hat sich als erstes Unternehmen im Rahmen der Ausbildungsoffensive für Holdorf den Schülern der HRS Holdorf als potenzieller Ausbildungsbetrieb vorgestellt.

Am 22.02.2011 fand in der Schule eine ca. einstündige Präsentation statt, bei der die Vertreter Theda Klaaßen (Leitung Marketing, prepacgroup Holding GmbH), Markus Tepe (Druckvorstufe, ppg > flexofilm GmbH) und Daniel Rosner (Drucker, ppg > flexofilm GmbH) den Schülern der 8. und 9. Klassen das Unternehmen und die möglichen Ausbildungsberufen vorstellten.

Der Schwerpunkt der Präsentation wurde von den Verantwortlichen bewusst auf den Beruf des Druckers gelegt, um den Bekanntheitsgrad dieses Berufsbildes zu steigern. "Die kaufmännischen Berufe erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, während Berufe wie der des Druckers unter mangelndem Nachwuchs leiden," bemerkte Theda Klaaßen aufgrund der unterschiedlichen Anzahl an Bewerbungen in den jeweiligen Berufsfeldern. Dafür war Daniel Rosner, der vor einem halben Jahr seine Ausbildung zum Drucker erfolgreich abgeschlossen hat und jetzt bei ppg > flexofilm an der Tiefdruckmaschine arbeitet genau der richtige Ansprechpartner. Er berichtete den Schülern von den sehr abwechslungsreichen Ausbildungsinhalten und wies auf die durchaus verantwortungsvollen Aufgaben hin, die ein Drucker im Hinblick auf Mengen und Werte der Produkte ausübt.

Die Schüler hatten im Anschluss an die Präsentation die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich genauer zu informieren. Durchaus zufrieden mit der Veranstaltung äußerten sich nicht nur die Unternehmensvertreter sondern auch die Verantwortlichen der Schule Manfred Petter (Direktor) und Raimund Haskamp (Konrektor).

(TK)

Mittwoch, 23. Februar 2011

Weitere neue Berufe und Betriebe hinzugekommen

Nachdem die Zeitungen über die Ausbildungsoffensive so ausführlich berichteten und die Gemeinde alle ansässigen Betriebe angeschrieben hat, trudeln immer mehr Profile der Unternehmen und Ausbildungsberufe ein.

Seit heute gibt es neu auf der Webseite:
  • Autobahn Tan & Rast Betriebs GmbH
  • Fliesen Niemann GmbH
  • Zahnarztpraxis Natorp

Mit Ihnen sind auch folgende Ausbildungsplatzbeschreibungen (und natürlich Angebote) hinzugekommen:
  • Fachleute für Systemgastronomie
  • Fachangestellte für Zahnmedizin
  • Fliesenleger
Weiterhin sind unter Praktika nun auch die ersten Unternehmen zu finden, wo jederzeit nach einem Praktikumsplatz angefragt werden kann.
Alle Informationen wie gewohnt unter: www.Holdorf.biz

(RE)

Montag, 21. Februar 2011

Gemeinde schreibt alle Holdorfer Unternehmen an

Die Gemeinde Holdorf hat an alle Unternehmen in Holdorf -über 500 Stück an der Zahl- ein Schreiben geschickt, die Ausbildungsoffensive Holdorf zu unterstützen.

Wir freuen sehr über diese sensationelle Hilfestellung aus allen Bereichen. Nun dürfte ein neuer Schub an Unternehmen mit Ausbildungsplätzen hinzukommen.

Wann sind Sie dabei?
(RE)
Screenshot von der ersten Seite des zweiseitigen Anschreibens

Aktuelle Neuigkeiten - kleine Updates

(RE) Es gibt wieder kleine Neuigkeiten zu berichten, die wir auf jeden Fall auch an dieser Stelle veröffentlichen wollen.

Zum einen freuen wir uns, daß zwei neue Unternehmen die Ausbildungsoffensive unterstützen:
  • Altenpflegeheim "as to huus" GmbH
  • Witte Sanitär & Gaszentralheizungsbau GmbH
Mit Ihnen kamen auch zwei neue Ausbildungsberufe hinzu:
  • Altenpfleger/in und
  • Anlagenmechaniker/in
Alle Informationen zu den teilnehmenden Betrieben und Berufen in denen ausgebildet wird, finden sich unter www.Holdorf.biz

Darüber hinaus wurde in der "Rundschau am Mittwoch" über unsere Offensive berichtet (www.sonntagsblatt-vechta.de). Ein Screenshot des Berichtes haben wir nachfolgend abgebildet:
Quelle: Rundschau am Mittwoch / Vechta Sonntagszeitung

Freitag, 11. Februar 2011

Damit wir auch morgen noch fachkompetent arbeiten werden - Initiative für Ausbildung in Holdorf

(RE) Die Vorarbeit hat sich gelohnt - immer mehr Betriebe melden ihre Ausbildungsplätze und schicken Unternehmensprofile um an der Offensive für Ausbildung und Qualifizierung in Holdorf teilzunehmen. Aktuell sind es schon über 10 Profile und 17 Berufsbilder in denen ausgebildet wird, eine Zahl die zufrieden macht.

In Anbetracht der Tatsache, daß es über 500 angemeldete Unternehmen in Holdorf gibt, ist hier aber noch Potential das sicherlich noch weiter ausgeschöpft wird. Facebook entwickelt sich da schneller. Die jungen Leute nehmen das Portal wahr - das Benutzerprofil verzeichnet schon fast 80 "Freunde", Tendenz täglich steigend. Die "Fanseite" wird entsprechend nachziehen. Details unter: www.Holdorf.biz

Am heutigen Freitag hat die Oldenburgische Volkszeitung OV über die Initiative berichtet das sicherlich noch weitere Unterstützer bringen dürfte. Damit sind nun die klassischen und neuen Medien mit der Aktion in Verbindung, das sicherlich weitreichende Vorteile für diese nachhaltige Initiative bringen wird.

Quelle:  Oldenburgische Volkszeitung -OV- vom 11. Februar 2011

Mittwoch, 9. Februar 2011

Ausbildungsoffensive erhält großen Zuspruch beim Industriestammtisch

Beim Industrie-Stammtisch der Holdorfer Betriebe ist am Donnerstag, den 03. Februar 2011 das Konzept der Ausbildungsoffensive vorgestellt worden.

Dank einflussreicher Fürsprecher wie z.B. dem Bürgermeister der Gemeinde Holdorf Dr. Krug hat die Initiative breite Zustimmung erhalten. Noch am selben Abend haben einige der Unternehmen Ihre Daten für die neue Plattform www.holdorf.biz zur Verfügung gestellt.

Die Seite, die zukünftig als Plattform für Schüler, Lehrer und Unternehmen dienen soll, wird zunehmend mit Leben gefüllt. Zudem wurden die anderen Medien wie Twitter und das Facebook-Profil der Offensive weiter vervollständigt. Jetzt warten wir auf weitere Unternehmen, die sich aktiv an den Aktionen der Offensive beteiligen.

(TK)

Dienstag, 25. Januar 2011

Holdorfer Unternehmen und Schulen initiieren Ausbildungsoffensive

Um dem bevorstehenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, haben sich die Holdorfer  Unternehmen Nordbleche GmbH und ppg > flexofilm GmbH mit den Verantwortlichen der Haupt- und Realschule in Holdorf sowie der IHK Oldenburg zusammengesetzt, um ein Konzept für eine nachhaltige Kooperation zu erarbeiten. Daraus ist das Projekt „Ausbildungsoffensive für Holdorf“ entstanden.

Das Ziel der Aktion ist die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen in der Gemeinde und der Schule zu stärken, um die Schüler frühzeitig über die Möglichkeiten einer Ausbildung vor allem im Handwerk zu informieren. In diesem Rahmen streben die Initiatoren des Projektes Betriebsbesichtigungen, Präsentationen in den Schulen sowie die Einrichtung einer Website als Plattform für Unternehmen und Schüler an. 

Damit das Projekt starten kann, ist jedoch die Unterstützung weiterer Betriebe in der Gemeinde erforderlich. Der Bürgermeister von Holdorf, Dr. Krug hat sich bereits bereit erklärt, die Aktion als Schirmherr zu unterstützen. Den anderen Unternehmen wird das Projekt am 03. Februar 2011 beim Industriestammtisch bei der Firma ppg > flexofilm vorgestellt. 

Laut Ludger Wester von der IHK Oldenburg können sich die Unternehmen mit dieser Aktion einen Standortvorteil gegenüber anderen Gemeinden verschaffen, der für die Region eine enorme Stärkung bedeuten würde.

(TK/RE)